Changing times

April 16, 2011

Zeit verfliegt.


Als ich vor knapp zwei Jahren anfing diesen Blog zu schreiben, war ich Feuer und Flamme. Ich habe es genossen, Artikel zu schreiben, neue Themen zu finden, den Blog zu gestalten. Und manchmal kommen Momente im Leben in denen man Prioritäten setzen muss. Aber jetzt juckt es mich in den Fingern, ich habe wieder das Verlangen aktiv zu werden. Dass ist, wie, wenn man abends einen schönen Côte du Rhône genießt. Man öffnet die Flasche, dekantiert das schöne Geschenk der Natur , schenkt ihn ein und verzehrt sich vor Verlangen, bis das rote Gold die Zungenspitze berührt. Es ist ein Erlebnis, jedoch verfliegt die besondere Stimmung nach den ersten 2-3 Gläser schnell. Um das Erlebnis dann als etwas Besonderes zu erhalten sollte man den Abend einfach ausklingen lassen, um die Vorfreude auf den nächsten besonderen Wein zu wahren.

Ich weiß nicht, wie oft oder regelmäíg ich posten werde, oder wie lange es dauern wird, bis sich Prioritäten wieder verlagern müssen, jedoch für den Moment nehme ich mein Riedel Glas in die Hand und genieße den Augenblick.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: